Travel Buddies

Travel Buddies: Was macht einen guten Reisepartner aus und wie findet man ihn?

Unkompliziert sollte er sein, humorvoll und abenteuerlustig. Nein, wir sind nicht auf der Suche nach dem Partner fürs Leben, sondern lediglich nach einem Menschen, mit dem es sich gut verreisen lässt. Eine Person zu finden, deren Erwartung während einer Reise nicht allzu weit auseinander driftet und die eine Ergänzung zum eigenen Charakter darstellt, ist oftmals gar nicht so einfach. So manch langjährige Freundschaft hat einen gemeinsamen Urlaub nicht überstanden.
Wie aber findet man heraus, ob man reisetechnisch auf einer Wellenlänge schwebt und auch nach dem gemeinsamen Abenteuer gerne zusammen in Erinnerungen schwelgt, anstatt mit Groll auf die eigentlich schönste Zeit des Jahres zurück zu blicken?

Wie findet man einen guten Reisepartner?

Nicht jeder ist für das alleine reisen gemacht. Nicht wenigen Menschen bereitet die Vorstellung alleine unterwegs zu sein Unbehagen und sie haben lieber jemanden an ihrer Seite, mit dem sie die besonderen Momente teilen können und auf den man sich in brenzligen Situationen verlassen kann.
Ist man Single und wird auch im Freundeskreis nicht fündig, bietet das Internet die Möglichkeit, sich auf die Suche nach dem perfekten Travel Buddy zu machen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Plattformen, die dabei behilflich sind, reiselustige Menschen kennenzulernen. Auch wenn man eine gute Menschenkenntnis besitzt, ist es ratsam es nicht bei der digitalen Begegnung zu belassen, sondern sich während eines persönlichen Treffens zu beschnuppern, um herauszufinden, ob die Chemie stimmt.

Reden ist Gold

Hat man den potentiellen Partner für den nächsten Trip unter den Freunden oder mittels World Wide Web auserkoren, sollte man einige Dinge beachten, bevor man gemeinsam Pläne schmiedet.

Hierbei ist Kommunikation das A und O. Sprecht bereits vor dem Buchen der Flüge und der Unterkünfte über eure Vorstellungen des Urlaubs. Könnt ihr euch auf eine Destination einigen? Vertretet ihr dieselben Werte, wenn es, zum Beispiel, um nachhaltiges Reisen geht? Lebt ihr beide gerne in den Tag hinein und entscheidet spontan, wohin es als nächstes gehen soll oder plant ihr lieber im Voraus bis ins kleinste Detail? Auch die innere Uhr sollte in etwa gleich ticken. Nachteulen und Frühaufsteher gemeinsam auf einer Reise funktioniert nur selten. Genauso schwierig ist die Konstellation aus Extremsportler und Genießer. Kompromisse sind unumgänglich, achtet aber darauf,  dass keiner während des Urlaubs zu kurz kommt.

Die Urlaubskasse

Mindestens so wichtig wie gemeinsame Interessen und Vorstellungen über die gemeinsame Reise, ist das Budget, das man gewillt ist auszugeben. Niemand sollte sich durch einen Urlaub in den finanziellen Ruin stürzen. Wer jedoch Luxus-Resorts gewöhnt ist, fühlt sich eventuell beim Wildcampen nicht ganz so wohl.

Zeit für sich nehmen

Nicht jede Minute der gemeinsamen Reise muss man miteinander verbringen. Findet man mal keinen guten Kompromiss, wie man den Tag zusammen gestaltet, geht jeder seiner Wunschaktivität nach. Zum Abend trifft man sich beim Essen und hat prompt wieder frischen Gesprächsstoff.

Im Zweifel trennen?

Alles fing so gut an und während der Reise merkt man, es harmoniert doch nicht miteinander. Eine Alternative wäre es nun, getrennt weiter zu reisen. Hierbei sollte man unbedingt bereits im Vorfeld besprechen, wie man mit dieser Situation umgeht und sich auf einen Plan B einigen. Denn alleine zu reisen ist nicht jedermanns Sache. Die Gründe sind verschiedenster Natur. Sei es wenig Reiseerfahrung, Flugangst oder die Sprachbarriere. Jemanden gegen seinen Willen in der Ferne auf sich allein zu stellen, mit dem vereinbart war, die Zeit gemeinsam zu verbringen, ist respektlos.

Unternehmt eine Probereise

Ihr seid euch noch nicht sicher, ob ihr den idealen Reisepartner für die große Weltreise gefunden habt? Wie wäre es mit einem Testlauf? Etwa einem kurzen Städtetrip über das Wochenende, anstatt direkt zusammen auf eine mehrwöchige Tour zu gehen. Denn schon nach wenigen Tagen, die man intensiv miteinander verbringt, lässt sich herausfinden, wie gut man sich unterwegs versteht. Hat man die Probereise zusammen genossen und eine gute Zeit erlebt, steht dem nächsten gemeinsamen Abenteuer nichts mehr im Weg.

Bilder: depositphotos.com

arrow