Paris Eiffelturm

Rubrik Fremd gelesen

Gestern vor genau sechs Jahren wurde das Pariser Klimaschutzabkommen beschlossen. Fast alle Länder der Welt haben den Vertrag mittlerweile ratifiziert. Der Deutsche Bundestag sprach sich einstimmig dafür aus. Mit der Ratifizierung hat Deutschland sich völkerrechtlich verbindlich zu dem Abkommen bekannt. Die neue Ampel-Regierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag zwar geeinigt, Deutschland auf den Weg zum 1,5‑Grad-Ziel zu bringen. Doch die bislang vereinbarten Pläne für den Klimaschutz sind nach ersten Analysen nicht ambitioniert genug, um dieses Ziel tatsächlich zu erreichen. Klimaschützer fordern deshalb neben der Verabschiedung eines 1,5-Grad-konformen CO2-Budgets auch einen Erdgasausstieg bis spätestens 2035 und einen sofortigen Stopp für neue Erdgasinfrastrukturprojekte, außerdem die Versiebenfachung des Solar- und Windkraftausbaus und das Einleiten einer radikalen, sozial gerechten Mobilitätswende. Hintergründe haben die Klimareporter°

Schon gelesen ? Expeditionskreuzfahrten: Den Eisbergen beim Schmelzen zusehen

Titelbild: © Depositphoto – Valerijs Kostreckis