Mächtige Reisepässe der Welt

Rubrik Fremd gelesen bei GEO

Der so genannte „Passport Index“ zeigt, mit welchen Reisepässen man die größte Reisefreiheit genießt. Deutschland rangiert immer auf den oberen Plätzen. Doch in diesem Jahr ist ein Land auf Platz eins, das südöstlich des Persischen Golfs liegt

In 160 Länder einzureisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen – das kann nur der mächtigste Reisepass der Welt und den bekommen nicht etwas Bewohner*innen von Deutschland, Schweden oder Finnland. Mit dem Pass der Vereinigten Arabischen Emirate genießt man derzeit die größte Reisefreiheit weltweit. Das zeigt der Passport Index 2022, den das Unternehmen Arton Capital herausgibt.

Die Beratungsfirma sammelt diese Daten vor allem aus offiziellen Angaben der staatlichen Stellen, zieht aber auch den Humand Development Index der UN zu Rate. Der Passport Index analysiert in „Echtzeit“ – heißt: Neue Visa-Regularien werden berücksichtigt sobald sie in Kraft sind.

Die Vereinigten Arbaischen Emirate kletterten vom 14. Platz an die Spitze in diesem Jahr

Der deutsche Pass ermöglicht eine problemlose Einreise ohne Visa oder „visa on arrival“ in 152 von insgesamt 199 Staaten (der Index zählt auch einige Länder, die keine UN-Mitglieder sind bzw. deren Staatseigenschaft umstritten ist) und landet damit ganz knapp auf dem dritten Platz, den es sich mit einigen Ländern teilt.

Knapp vor Deutschland auf Platz zwei landen Italien und Finnland. Das Schlusslicht bilden Afghanistan und der Irak. Besitzerinnen und Besitzer dieser Pässe dürfen in 34 Länder ohne Visum einreisen.

Top Ten im Passport Index 2022

Hier gehts weiter.

Schon gelesen? Alleinreisende Frauen: Tipps für umsichtiges Verhalten im Urlaub

Bildnachweis: © Depositphoto – Maksym Yemelyanov