Reisehinweise für Belgien, Irland, Ungarn und Australien

Belgien:

Ab heute gilt der Code Gelb. Damit entfallen die meisten Einschränkungen. Unter anderem wird das Covid Safe Ticket nicht mehr benötigt, um Zugang zu Unterhaltungs- oder Sporteinrichtungen. Reisende aus EU-Ländern müsen ab 11. März kein Passagierlokalisierungsformular mehr ausfüllen.

Schon gelesen ? Genussreise Bier – Ein Prosit!


Irland:

Seit gestern müssen Reisende bei der Ankunft keine Covid-19-bezogenen Reisedokumente mehr vorlegen, wie zum Beispiel ein Passagierlokalisierungsformular, einen Covid-19-Test, einen Nachweis der Impfung oder der Genesung.

Schon gesehen ? Dublin: Ein Wochenende zwischen Trinkfreude, Gemütlichkeit und Kulturprogramm


Ungarn:

Am Donnerstag plant die Gewerkschaft der Lokomotivführer (MOSZ) einen unbefristeten Streik wegen Lohnstreitigkeiten. Jeder zweite Fernverkehrszug und ein Drittel der Vorortzüge in Budapest könnten ausfallen. Findet der Streik wie geplant statt, ist mit größeren Einschränkungen im Bahnverkehr zu rechnen.

Schon gelesen ? Urlaub oder Arbeiten von unterwegs? 5 Reiseblogger packen aus


Australien:

Das nationale Wetteramt hat vor schweren Unwettern und Überschwemmungen im Bundesstaat Queensland gewarnt. Für die Brisbane wurden Sturzfluten vorhergesagt. Schwere Regenfälle und starke Winde wurden auch im Bundesstaat New South Wales erwartet.

Schon gesehen ? Great Barrier Reef: Ein Taucherparadies und Sorgenkind


Quelle: A3M